Vermögensauseinandersetzung

Die Vermögensauseinandersetzung ist nicht zu verwechseln mit dem Zugewinnausgleich.

Bei der Vermögensauseinandersetzung geht es lediglich um die Auseinandersetzung von gemeinsamem Vermögen wie z.B. einer gemeinsamen Immobilie oder von gemeinsamen Sparguthaben In der Praxis wird die Vermögensauseinandersetzung jedoch oft mit dem Zugewinnausgleich zusammen geregelt, da durch die Auseinandersetzung von gemeinsamem Vermögen oft erst Geld zur Auszahlung eines eventuellen Zugewinns frei wird. Hier empfehlen sich in der Praxis außergerichtliche Vereinbarungen, weil diese günstiger sind als langjährige Gerichtsverfahren und so die Angelegenheit auch schneller und somit nervenschonender abgewickelt werden kann

Bitte addieren Sie 7 und 4.
Kanzlei Neumann & Neumann
Beyerlestr. 1 | 78464 Konstanz
Telefon: (+49) 7531 / 917791
Fax: (+49) 7531 / 917795
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weiterlesen …